Schweißergänzungsprüfung (SEP) und Schweißsonderprüfung Fährtenschuh (SPFS) in NÖ, Juni 2021

Am 19. Juni 2021 wurden beide Schweißprüfungen vom ÖKK, unter der Prüfungsleitung von MF Franz Weik, in Zistersdorf abgehalten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30°, wolkenlosem Himmel und leichtem SW-Wind sind insgesamt 4 Hundeführer angetreten. 2 Gespanne stellten sich der höchstanspruchsvollen Schweißsonderprüfung Fährtenschuh (Gesamtlänge: mind. 1.200 bis 1.400 Schritte, künstlich mit Fährtenschuh getretene Übernachtfährte, Stehzeit: mind. 20 Stunden, 0,1 lt Rotwildschweiß) in den Waldrevieren Gaiselberg und Zistersdorf und konnten diese Prüfung mit Bravour absolvieren und diese Zusatzleistung in ihren Abstammungsnachweis vermerken, ebenso erfolgreich schnitten die 2 Gespanne der Schweißergänzungsprüfung, zur Erlangung des Revierhundestatus, ab.

Wir gratulieren allen Teilnehmern für die herausragenden Leistungen, Hund und Führer zeigten bei der heißen, trockenen Witterung unter schwierigen Bedingungen Durchhaltewillen, ihnen wurde sprichwörtlich viel „Schweißarbeit“ abverlangt.

Bedanken möchten wir uns besonders bei PL MF Franz Weik für die hervorragende Organisation, Danke an unsere LR Helmut Lauer, LR Johann Angster, Prüfungsreferent MF Karl Stöger jun., Vizepräsidenten MF Karl Gaschinger, den 5 Leistungsrichteranwärtern und Revierführer Mathias Karpf für die tatkräftige Unterstützung.