Hündin abzugeben – Mit Anlagenprüfung und Feld- Wasserprüfung

Elegante, 3-jährige Schwarzschimmelhündin „Fanny von der Antheringer Au“ mit AP, FWP,
Jagdliche Eignung und Formwert SG umständehalber abzugeben.
Weitere Informationen unter: 0650/8477213

Die Anlagenprüfungen (AP) werden 2021 nicht im Frühjahr abgehalten.

Vor dem Hintergrund der Maßnahmen der Bundesregierung und speziell der Einschränkung von Veranstaltungen 2021 hat das Präsidium des ÖKK folgendes beschlossen:

Die Anlagenprüfungen (AP) können 2021 nicht abgehalten werden.

Da die AP Grundvoraussetzung für die Zucht ist, und auch auf den Internationalen Prüfungen wie z.B. IKP und KS nachgewiesen werden muss, muss eine alternative Vorgangsweise angewendet werden.

Wer seinen Hund, aufgrund der Zuchtordnung des ÖKK, 2021 führen muss, hat die Möglichkeit, dies im Rahmen der Feld‐ und Wasserprüfung zu tun. Die dafür notwendigen Fächer werden von der FWP übernommen. Wer im Jahr 2021 trotzdem keine AP erreicht hat kann diese ausnahmsweise 2022 nachholen. Bei fallweiser Überschreitung der Altersgrenze (20 Monate) wird eine kulante Vorgangsweise gewählt. Die Prüfungsleiter werden angehalten im Einzelfall Überschreitungen zu tolerieren.

Im Menü „Termine“ findet sich eine an diese Gegebenheiten angepasste Terminplanung die alle Verschiebungen berückscihtigt.

Wir dürfen an dieser Stelle die Bitte unseres Prüfungsreferenten Karl Stöger Jun, der allen Mitgliedern immer für Auskünfte zur Verfügung steht, weitergeben. Er bittet, daß die Anmeldungen für die Herbstprüfungen wie schon im letzten Jahr erst mit Juni gemacht werden, bitte nicht davor.

Zuchtschau & Zuchtankörung OÖ – VERSCHOBEN

Achtung! – Die geplanten Veranstaltungen am 10.4. können nicht stattfinden.

Wir haben daher beschlossen wie schon 2020 nur eine Zuchtschau
zu machen und diese wird am 26.6.2021 in Niederösterreich stattfinden.
Näheres auch unter „Termine“.

Liebe Grüße & frohe Ostern!

ACHTUNG – Terminverschiebung – Steiermark

Der Termin der Anlagenprüfung in der Steiermark wurde auf den 1. Mai 2021 verschoben.

Details entnehmen Sie bitte dem Link unter „TERMINE“.

Basko von der Zista - Staudigl L.

Die Arbeit nach dem Schuss – Schweißseminar mit Meisterführer Ing. Leopold Staudigl

Seminar „Nachsuche auf Schalenwild“ für Hundeführer, die ihren Hund auf Schweiß führen wollen

Weiterlesen

ÖKK-FORMWERTBEURTEILUNG 2021 – Wird verschoben auf 26. Juni 2021

Liebe Hundeführer!

Wir werden die Formwertbeurteilung (FWB) 2021 verschieben!

Die FWB findet am 26.06.2021 ab 09:00 Uhr beim FF Haus Hafnerbach, Kalabrunnstraße 40, 3386 Hafnerbach statt.

Peter Gaschinger
Zuchtwart des ÖKK

Vorab dürfen wir Euch schon ankündigen der Termin für die Zuchtankörung ist der 15.10.2021, in Karlstetten NÖ.

Der Österreichische Kurzhaarklub trauert um Mf. Karl Stöger Sen..

Am 20. Februar ist unser Freund, Meisterführer Karl Stöger, im 77. Lebensjahr, unerwartet verstorben.

Der ehem. Landwirt und langjährige Jagdleiter von Obritzberg war mehrfacher Vater, Großvater und Ur-Großvater. Er war ein dem ÖKK verbundener Kurzhaar-Meisterführer und Gründer des Deutsch-Kurzhaar-Zwingers „vom Wiedental“ der schon 43 erfolgreiche DK-Würfe hervorgebracht hat. In der DK Familie bekannt und beliebt, hieß er neue MItgleider stets willkommen und hatte immer ein offenes Ohr für junge Hundeführer, die einen Rat suchten.

Unsere Gedanken sind bei den Hinterbliebenen und der Familie.

Der Österreichische Kurzhaarklub trauert um sein langjähriges Mitglied Matthias Sailer

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Hinterbliebenen.

Feld-Wasserprüfung und Vollgebrauchsprüfung des ÖKK in der Steiermark

Hier geht es zu den Ergebnissen:
KLICKEN für Tabellen Anlagenprüfung
KLICKEN für Tabellen Feld- Wasserprüfung
KLICKEN für Tabellen Vollgebrauchsprüfung

Prüfungsleiterin Vizepräsidentin Mf. Eva Kopp mit FWP-Prüfungssieger Mag. Stefan Haidinger und dem zweitplatziertem Klaus Unterberger aus Vorau
Die drei besten Führer der VGP in Eichkögl: v.l.n.r. Werner Thüringer führte Cira vom Ossiacher Tauern, Bruno Klimbacher mit Cocco vom Fundergut
und der Sieger Tobias Kawlath aus Deutschland der den routinierten Rüden Thor vom Theelshof erfolgreich führen konnte.

Wie der Kurzhaar Rüde Storm in Minnesota/USA Dienst macht und warum man keine der geschützten Zebra-Muscheln an Board haben sollte wenn er Dienst hat – „Kurzhaar-Weltweit“

Der Kurzhaarrüde „Storm“ macht Dienst in der K9 Unit des „Department for Natural Ressources“ und ist speziell ausgebildet um zum Beispiel den Diebstahl der streng geschützten Zebra-Muscheln anzuzeigen. Der slowakische Rüde benötigt 30 Sekunden um ein Boot zuverlässig abzusuchen.

Officer Hannah Mishler’s K9 Suchhund DK Rüde -Storm,
Wenn er zu Hause ist wird er zum Schoßhund

Die US-amerikanischen Ausbildner berichten sehr klar. Es geht einfach darum den natürlichen Trieb „zu Finden“ auszunützen damit der Hund für die Beamten Dinge findet. Die Hunde sind wirkliche „High -Drive“ Hunde wie berichtet wird, solche die vielleicht keinen guten Kaminvorleger abgeben, denn alles was sie wollen ist „Arbeiten, Arbeiten, Arbeiten, …“

Eine der Ausbildnerinnen beschreibt die Arbeit mit den Hunden: „Was wir suchen sind Hunde die niemals aufgeben. Auch, wenn wir z.B, das Verstecken komplett blöffen suchen wir die Hunde die trotzdem nicht aufgeben bis wir ihnen ein anderes Kommando geben. Wir wollen gierige Hunde die, wenn Sie einmal den Ball haben diesen nicht zurückgeben wollen. Das sind Hunde mit enormer Körperspannung die wir zu kontrollierbaren Suchmaschinen ausbilden“

Hier geht es zum ganzen Artikel. KLICKEN