Züchterinformation

Ab sofort muss jeder nach Österreich eingeführte Hund, der in das ÖHZB eingetragen werden soll, ein Export Pedigree vorweisen.

Sollten Sie einen DK Welpen aus dem Ausland importieren bzw. in das Ausland exportieren so benötigen Sie dafür ein „Export Pedigree“. Dies ist vom Züchter beim jeweiligen Kynologenverband (in Österreich = ÖKV, in Deutschland = VDH, …) zu beantragen.

Siehe nachstehende Information des ÖKV

Leider sind die Juristen der FCI zum Schluss gekommen, dass die bisher in Österreich geübte Praxis, aus EU Ländern kein Export Pedigree zu verlangen, nicht dem Artikel 8 (9) der FCI Geschäftsordnung entspricht:

Auszug aus der FCI- Geschäftsordnung Artikel 8 (9). 
Wird ein Hund ins Ausland verkauft, muss der nationale Hundeverband eine beglaubigte, in einer der vier offiziellen Sprachen der FCI abgefasste Export-Ahnentafel ausstellen. Es ist jedoch untersagt, eine Export-Ahnentafel für einen Hund auszustellen, der nicht durch eine Tätowierung oder einen Chip identifiziert ist.

Ein im Anhang zu einem Zuchtbuch eingetragener Hund kann für den Export eine Eintragungsbescheinigung zwecks Neueintragung in einen anderen Anhang zu einem Zuchtbuch erhalten.

Sehr geehrte Züchterin!
Sehr geehrter Züchter!

Wie bei der letzten Generalversammlung des ÖKK am 05.05.2012 im GH Birgl in Inning durch Zuchtwart Johann Ecker bekannt gegeben, müssen sämtliche die Zucht betreffenden Eintragungen (wie Wurfeintragung, Einzeleintragung und Duplikatanforderung), sowie  jeder Eintrag ins Österreichische Hundezuchtbuch (ÖHZB), an die Zuchtbuchstelle geschickt werden.

Hierbei ist folgende Vorgangsweise einzuhalten: 
Jeder geplanter Wurf ist vor dem Deckakt mit dem Zuchtwart Peter Gaschinger zu besprechen und seine Empfehlung einzuholen. Nach erfolgtem Deckakt ist wie unten beschrieben vorzugehen.

Jede Deckmeldung, bzw. die darauffolgende Wurfmeldung samt den dazugehörigen Unterlagen, sowie jede Einzeleintragung für Importhunde ist an die Zuchtbuchstelle zu senden.

Für die Einzeleintragung:

  •   Original Stammbaum des Importhundes
  •   sowie ordnungsgemäß (leserlich, wenn möglich  mit dem PC) ausgefülltes Eintragungsformular.

Für den Eintrag eines Wurfes:

  •   Wurfmeldung komplett ausgefüllt (leserlich, wenn möglich mit dem PC) und vom Züchter unterschrieben.
  •   Stammbaum der Zuchthündin im Original
  •   Stammbaum des Rüden (unbedingt beidseitige aktuelle Kopie)
  •   Zwingerkarte / Zuchtstättenkarte im Original
  •   Pro Welpe einen Chipaufkleber im Original (siehe Foto).

 

Chipaufkleber Muster

Zur  Hunderegistrierung muss der Züchter mit der Wurfmeldung bereits die Chipnummern für jeden einzelnen Welpen beilegen.

Dies funktioniert wie folgt:
Der Züchter muss sich bei seinem Tierarzt für jeden Welpen einen Chip holen bzw. kaufen. Danach muss ein Originalaufkleber (siehe Foto) der Wurfmeldung beigelegt werden.
Der Chipaufkleber wird nach dem Ausdrucken der Papiere von der Zuchtbuchstelle in die Papiere eingeklebt, denn nur mit Originalaufkleber werden die Papiere seitens des ÖKV anerkannt.

Deckmeldung:
Die Deckmeldung ist sofort nach dem Deckakt im Original, vollständig und leserlich (am besten mit dem PC) ausgefüllt, an die Zuchtbuchstelle zu schicken. Gleichzeitig ist mit der Deckmeldung eine aktuelle Kopie des Stammbaums vom Rüden, und zwar die Vorder- und Rückseite, mitzuschicken.

Wurfmeldung:
Diese ist unmittelbar nach der Geburt (spätestens jedoch 2 Wochen nach der Geburt) leserlich und vollständig (am besten mit dem PC) ausgefüllt an die Zuchtbuchstelle wie oben beschrieben zu senden.

Gechipt werden die Welpen weiterhin wie bisher mit 8 Wochen am besten mit der Impfung vor der Abgabe an den neuen Besitzer. Erst nach durchgeführter Wurfkontrolle durch den ÖKK können und dürfen die Welpen abgegeben werden.

„NEU“ Das Wurfkontrollblatt ist direkt und unmittelbar nach erfolgter Wurfkontrolle vom Züchter an die Zuchtbuchstelle zu schicken.

Welpeneintrag und Deckmeldung an die Zuchtbuchstelle

Zuchtbuchstelle:

Peter Gaschinger
Eichbergstraße 13
3386 Hafnerbach
+43 (664) 35 85 344
 mailto:peter@gaschinger.at