Weltverband VGP  –  6. DONAUPOKAL  –  SUROVCE  –  PATA

Weltverband VGP – 6. DONAUPOKAL – SUROVCE – PATA

Deutsch-Kurzhaar Weltverband VGP  –  6. DONAUPOKAL  –  SUROVCE  –  PATA,  28.  –  30. August 2015

Der SLOWAKISCHE KLUB der ZÜCHTER von DEUTSCHEN KURZHAARIGEN VORSTEHHUNDEN mit seinem Präs. Dipl. Ing. Josef Jursa organisierte die 6. Weltverband VGP in SUROVCE und PATA.
Bei sehr heißem sonnigem Spätsommerwetter gab es eine sehr feierliche Eröffnung der Prüfung in PATA.
Mit Fahnen und Hymnen erfolgte der Einzug der teilnehmenden Länder: Deutschland, Österreich, Ungarn (erstmalig dabei), Tschechien und Slowakei.

Insgesamt 20 Deutsch Kurzhaarhunde, davon 4 Hunde pro Land wurden zur Prüfung gemeldet.

Nach den Begrüßungsworten von Weltverbandpräsident Michael Hammerer und dem Hausherrn Präs. Dipl. Ing. Josef Jursa ging es zur Arbeit in die Reviere.
Die Startnummernverlosung und Gruppeneinteilung erfolgte bereits am Freitagabend.

Allgemein gesagt war die enorme Hitze für die Hunde, besonders bei der Feldarbeit, eine große Belastung. Ein kollabierter Hund musste entsprechend gelabt werden.

Ich war als Richter zur Wasserarbeit eingeteilt. Die Arbeiten im Schilf, aber besonders an der lebenden Ente im Schilfwasser, verlangten von den Hunden große Passion und Willenskraft.

Ebenso feierlich wie der Beginn, war auch die Urteilsverkündung am späten Sonntagnachmittag mit einem reichlichen gedeckten Gabentisch für die Führer.

Die max. erreichbare Punktezahl sind 500 Punkte.

  1. VIKO v. Bilice, Führer: Dr. Jarolim DEBROVSKY, 483 Pkt. CACIT und CACT, Slowakei.
  2. CLEA v. Fons Vitac, Führer: Matous CHARVAT, 479 Pkt. Res. CACIT und Res.CACT, Tschechien.
  3. GINA II v. Potonskej Luky, Führer:Josef KOVACS, 473 Pkt.

Sieger der Länderwertung wurde die Slowakei.

Der für Österreich gestartete HIASL v. Wasserschling mit seiner Führerin Marianne STADLER erreichte einen I. Preis mit 445 Pkt. und wurde Gesamt 6.
Zora von Göttlesbrunnerhof mit Mag. Erwin KRATKY erreichte bei dieser sehr schwierigen VGP einen III. Preis mit 443 Pkt. – Herzliche Gratulation.

Mf. Franz Glock, der Sieger der letzten WV-VGP in Zistersdorf, konnte mit seiner sehr jungen Hündin Amber von Göttlesbrunnerhof leider die Prüfung nicht bestehen,
Ebenso nicht bestehen konnte der für Österreich gestartete Kalif v. Konigsmark unter seinem Führer Dennis R. Krammer.

Von 20 zur Prüfung angetretenen Hunden kamen nur 14 Hunde in die Reihung.

Kurzhaar voran!

Mf. Ing. Dieter Kowarovsky
Vize.Präs. Weltverband

Quelle Fotos Mag.Erwin Kratky