VGP NÖ2 – Karlstetten

VGP NÖ2 – Karlstetten

VGP NÖ2 – Karlstetten 10. u. 11.10.2015

Bei mäßigem Herbstwetter konnte die VGP, die bestens von Karl Stöger jun. und Peter Gaschinger, sowie deren Helfern Karl Kollerus u. Alois Fraunbaum organisiert wurde, durchgeführt werden. Da der vorgesehene Prüfungsleiter Peter Gaschinger am Samstag aufgrund einer Dienstreise nicht anwesend sein konnte, übernahm ich gerne die Prüfungsleitung.

Am Samstag wurde die Wasserarbeit, sowie die gesamte Waldarbeit durchgeführt, so dass am Sonntag nur mehr die Feldarbeit überblieb. Diese war aber schnell erledigt, da alle Reviere sehr gut mit Niederwild besetzt waren.

Die Prüfung wurde als Stationsrichten in folgenden Revieren durchgeführt: Waldreviere Karlstetten und Obritzberg, Wasserrevier Traismauer Bubner-Litic. Die Feldarbeit war aufgeteilt in den Revieren: Gerersdorf, Markersdorf, Haindorf, Großsierning und Obergrafendorf 1.

An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich bei allen Jagdleitern für die zur Verfügungstellung, und bei den Revierführern für die tolle Arbeit in den Revieren bedanken.

Es waren insgesamt 18 Hunde gemeldet, jedoch sind nur 12 Hunde angetreten, und diese haben sich der großen Herausforderung eine VGP zu bestehen, gestellt. Die Prüfung wurde von allen angetretenen Hunden mit 5 ersten, 4 zweiten und 3 dritten Preisen bestanden.

Für die hervorragende Organisation möchte ich mich vor allem bei Karl Stöger jun. und Peter Gaschinger bedanken.

Weidmannsheil und Kurzhaar voran

Johann Ecker Prüfungsleiter